Am Wochenende fand in Bad Cannstatt die diesjährige nationale Meisterschaft im Florettfechten statt. Organisiert wurde das Turnier vom Deutschen Fechterbund e.V. sowie dem Turnverein Cannstatt 1846 e.V.

Für den TV 1861 Neu-Isenburg ging Jan Moritz Rekow an den Start. Er trat gegen 105 Mitbewerber an. Gefochten wurde in einer Vorrunde sowie einer Direktausscheidung, einem 128er KO ohne Hoffnungslauf.

Mit seinem 45. Platz in der Vorrunde qualifizierte Jan sich für die Direktausscheidung. Im 64er Tableau trat er gegen Kjell Gaaseidnes vom SC Berlin an. Ihm unterlag er mit 15:8 und verließ das Turnier, mangels Hoffnungslauf, auf dem 47. Platz. Gewonnen hat Laurenz Dörfer vom TG Münster.

 

Weitere Informationen zu uns unter

TV 1861 Neu-Isenburg - Fechtabteilung

Am 11. und 12. März fand in Weinheim das diesjährige Bergstraßen-Turnier statt. Ausgerichtet wurde das international offene Turnier von der Turn- und Sportgemeinschaft 1862 Weinheim e.V.

Für den TV 1861 Neu-Isenburg gingen Vincent Gotta und Arne Gerhards in der Disziplin Florett Herren U13 Einzel an den Start. Sie traten gegen 22 Fechter an. Gefochten wurde in einer Vorrunde sowie einer Direktausscheidung, einem 32er KO ohne Hoffnungslauf sowie einem 4er Finale. Mit ihrem 19. und 21. Platz in der Vorrunde ging es für beide in die Direktausscheidung. Arne unterlag im 32er Tableau knapp mit 9:10 Nio Ködel vom FC Tauberbischofsheim. Vincent unterlag mit 2:10 Max Roser vom MTV Ludwigsburg. Mangels Hoffnungslauf verließen beide daraufhin das Turnier. Gewonnen hat Constantin Maier vom TG Dörnigheim.

 

Weitere Informationen zu uns unter

TV 1861 Neu-Isenburg - Fechtabteilung

Vergangenes Wochenende fand in Marburg die Hessische Jugend-Meisterschaft statt. Ausgerichtet wurde dieses nationale Turnier vom Hessischen Fechterverband e.V.. Neun Fechter des TV 1861 Neu-Isenburg gingen mit dem Florett, sowohl im Einzel als auch in der Mannschaft an den Start.

Jan Rekow und Phil Eichler starteten in der Disziplin Herrenflorett U17 Einzel. Sie traten gegen 25 Fechter an. Beide qualifizierten sich mit ihrem 2. und 20. Platz in der Vorrunde für die Direktausscheidung, ein 32er KO ohne Hoffnungslauf sowie ein 16er KO mit Hoffnungslauf. Phil traf im 32er-Tableau auf Simón Taapken vom Wiesbadener FC. Im unterlag er mit 9:15 und verließ das Turnier, mangels Hoffnungslauf, auf seinem Vorrundenplatz. Jan besiegte im Tableau A Harun Kilinc vom FC Rüsselsheim mit 15:7 und zog weiter ins Tableau B. Auch hier siegte er gegen Mehdi Belouanas vom Darmstädter FC mit 15:10. Damit stand Jan im Viertelfinale, wo er Maximilian von Quast vom TG Dörnigheim mit 15:12 bezwang. Im Halbfinale unterlag Jan dann Lucien Vesti vom TFC Hanau knapp mit 13:15 und holte sich Bronze.

Arne Gerhards trat in der Disziplin Herrenflorett U15 Einzel gegen 29 Fechter an. Gefochten wurde im selben Modus wie bei Jan. Mit seinem 19. Platz in der Vorrunde qualifizierte sich Arne für die Direktausscheidung. Im 32er-Tableau traf er auf Szymon Majchrowicz vom FC Rüsselsheim. Ihm unterlag Arne mit 2:15 und verließ das Turnier, mangels Hoffnungslauf, auf seinem 19. Platz der Vorrunde.

In der Disziplin Herrenflorett U13 gingen Vincent Gotta, Diego Konrad, Fjodor Adey, Benjamin Rhein sowie Fedor Krasnoselskiy an den Start. Gefochten wurde in einer Vorrunde sowie einem 16er KO mit Hoffnungslauf. Diego und Vincent erkämpften sich die Plätze 8 und 9 sowie Fjodor, Benjamin und Fedor die Plätze 14, 15 und 16.

Ivan Namgaladzein trat in der Disziplin Herrenflorett U11 gegen 17 Fechter an. Er qualifizierte sich für die Direktausscheidung und holte sich den 14. Platz.

Zuletzt holte Jan Rekow noch Gold in der Mannschaft, in der Disziplin Florett Herren U17 Team.

 

Weitere Informationen zu uns unter

TV 1861 Neu-Isenburg - Fechtabteilung

Vergangenes Wochenende fand in Maintal-Dörnigheim das diesjährige hessische Ranglistenturnier um die goldene Maske von Maintal statt. Dieses international offene Turnier wurde von der Turngemeinde 1882 e.V. Dörnigheim ausgerichtet. Auch der TV 1861 Neu-Isenburg war mit seinen Fechtern hier vertreten. 

Jan Moritz Rekow ging in mehreren Disziplinen an den Start. In der Disziplin Herren Florett U17 trat Jan gegen 18 Fechter aus fünf Nationen an. Mit dem 3. Platz in der Vorrunde qualifizierte Jan sich für die Direktausscheidung. Hier bezwang er im 16er Tableau mit 15:6 Ege Tuna Karaöre vom FC Rüsselsheim. Im 8er Tableau siegte Jan mit 15:9 gegen Josha Köthe, auch vom FC Rüsselsheim. Im Halbfinale angekommen, unterlag er dann mit 9:15 Hlib Mukopad vom Darmstädter FC. Am Ende sicherte sich Jan den 3. Platz auf dem Podest. In seiner zweiten Disziplin Florett Herren Senior Einzel  holte Jan sich den 8. Platz.  

Sepas Zargaran trat für den Verein in der Disziplin Florett Open U9 Einzel. Sie qualifizierte sich mit dem 6. Platz in der Vorrunde für die Direktausscheidung. Hier traf sie auf Maria Novikov vom MTV Gießen, der sie mit 2:10 unterlag. Sepas verließ das Turnier auf dem 6. Platz. 

Ivan Namgaladze und Alexandros Touskas nahmen an der Disziplin Florett Herren U11 Einzel teil. Sie holten sich den 15. und den 13. Platz. 

Zuletzt holte Fedor Krasnoselskiy den 17. Platz in der Disziplin Florett Herren U13 Einzel.

 

Weitere Informationen zu uns unter

TV 1861 Neu-Isenburg - Fechtabteilung

Vincent Gotta trat am 04. Februar für den TV 1861 Neu-Isenburg beim diesjährigen Marburger Lahn Cup an. Ausgerichtet wurde dieses international offene Turnier vom VfL Marburg. In seiner Disziplin Florett Herren U13 Einzel ging es gegen 19 Fechter aus zwei Nationen ins Gefecht. Ausgetragen wurde die Disziplin in einer Vorrunde, einer Zwischenrunde sowie einer Direktausscheidung, einem 32er KO ohne Hoffnungslauf und einem 4er Finale. 

Mit dem 16. Platz in der Vorrunde sowie in der Zwischenrunde war für Vincent die Direktausscheidung der nächste Stopp. Im 32er Tableau trat er gegen Gustav Wappler vom Fechtclub Radebeul an. Ihm unterlag er mit 10:3 und verließ das Turnier, mangels Hoffnungslauf, auf dem 18. Platz. Gewonnen hat Jonathan Alexander Grebing vom Fechtclub Marburg.

 

Weitere Informationen zu uns unter

TV 1861 Neu-Isenburg - Fechtabteilung