Am 11. und 12. Februar fand in Halle das Turnier um den internationalen König-Pokal statt. Ausgerichtet wurde das internationale Turnier vom Fechtcentrum Halle e.V. Für den TV 1861 Neu-Isenburg ging Jan Moritz Rekow an den Start. Er trat in der Disziplin Florett Herren U17 Einzel gegen 59 Fechter aus drei Nationen an. Gefochten wurde in einer Vorrunde sowie einer Direktausscheidung, einem 64er KO ohne Hoffnungslauf und einem 4er Finale.

Mit seinem 30. Platz in der Vorrunde qualifizierte Jan sich für die Direktausscheidung. Im 64er Tableau trat er gegen Moritz Paul Gußmann vom Fechtclub Radebeul an. Ihn besiegte er mit 15:13. Im 32er Tableau traf er dann auf Dominique Haucke, ebenfalls vom Fechtclub Radebeul. Auch ihn besiegte Jan mit 15:10. Im 16er Tableau unterlag er dann knapp mit 14:15 Vasily Kondratev vom TG Würzburg. Jan verließ das Turnier auf dem guten 16. Platz. Gewonnen hat Otto Beckmann vom SV Angern.

 

Weitere Informationen zu uns unter

TV 1861 Neu-Isenburg - Fechtabteilung

Vergangenes Wochenende fand in Baden-Baden das Turnier um den Sparkassen-Cup 2023 statt. Dieses international offene Turnier wurde vom Turnverein Haueneberstein e.V. ausgerichtet. Jan Rekow trat für den TV 1861 Neu-Isenburg in gleich zwei Disziplinen an.

In der Disziplin Florett Herren Einzel U17 trat Jan gegen 22 Fechter aus drei Nationen an. Gefochten wurde in einer Vorrunde sowie einer Direktausscheidung, einem 32er KO ohne Hoffnungslauf und einem 4er Finale. Für die Direktausscheidung qualifizierten sich die 18 besten Fechter der Vorrunde. Zu diesen gehörte auch Jan, mit dem 1. Vorrundenplatz. Im 16er Tableau traf er auf Michael Fischer vom Freiburger TS. Ihn besiegte er mit 15:5. Ebenso gewann Jan mit 15:7 im 8er Tableau gegen Maximilian von Quast. Im Halbfinale traf Jan dann Michel Mäder vom Freiburger TS. Ihn besiegte er mit 15:10 und zog ins Finale ein, wo er Kian Jongen vom CS Damocies aus Belgien mit 8:15 unterlag. Jan verließ das Turnier mit Silber.

Nur unwesentlich schlechter schlug sich Jan in der zweiten Disziplin Florett Herren Einzel U20, wo er sich Bronze holte.

 

Weitere Informationen zu uns unter

TV 1861 Neu-Isenburg - Fechtabteilung

Am 17. und 18.12.2022 fand der internationale Händel-Cup der Saalesparkasse in Halle statt. Veranstaltet wurde das DBF Qualifikationsturnier vom Fechtcentrum Halle e.V.

Lisa Camille Haas trat für den TV 1861 Neu-Isenburg in der Disziplin Florett Damen Senior Einzel an. In dieser Disziplin traten 77 Fechterinnen aus sechs Nationen gegeneinander an. Gefochten wurde in einer Vorrunde, gefolgt von einer Direktausscheidung, einem 64er KO ohne Hoffnungslauf, mit einem 4er Finale. Mit dem 63. Platz in der Vorrunde verpasste Lisa den Einzug in die Direktausscheidung. Gewonnen hat das Turnier Aliya Dhuique-Hein vom FC Tauberbischofsheim.

 

Weitere Informationen zu uns unter

TV 1861 Neu-Isenburg - Fechtabteilung

Zehn Fechter: innen des TV 1861 Neu-Isenburg traten am vergangenen Wochenende in zehn Disziplinen, mit dem Florett und dem Degen, bei den diesjährigen Marburger Stadtmeisterschaften an. Dieses international offene Turnier wurde vom VFL 1860 Marburg e.V. ausgerichtet. 

Unser Abteilungsleiter Reinhard Wagner trat neben der Disziplin Herren Degen Veteranen, wo er den 7. Platz von 23 holte, in der Disziplin Herrenflorett Veteranen an, wo er sich den 1. Platz erkämpfte. Er trat in seiner Sieger-Disziplin gegen sieben andere Fechter an. Gefochten wurde in einer Vorrunde sowie einer Direktausscheidung, einem 8er KO ohne Hoffnungslauf. Mit dem 2. Platz in der Vorrunde traf Reinhard im Viertelfinale auf Michael Benner vom Gastgeber Marburg. Ihn besiegte er deutlich mit 2:10. Im Halbfinale besiegte er ebenso deutlich mit 2:10 Franz Hirt vom FC Kassel. Im Finale traf er dann auf Bertram Fey vom SSG Bensheim. Ihn besiegte Reinhard mit 6:10 und holte sich Gold. 

Die anderen neun Fechter: innen erzielten folgende Ergebnisse:

  • Benjamin Hundt, Herrenflorett U11: 12. Platz von 15
  • Vincent Gotta, Herrenflorett U13: 8. Platz von 21
  • Arne Gerhards, Herrenflorett U13: 12. Platz von 21
  • Benjamin Rhein, Herrenflorett U13: 18. Platz von 21
  • Alisa Ovchinnikova, Damenflorett U17: 10. Platz von 11
  • Jan Rekow, Herrenflorett U17: 5. Platz von 20; Herrenflorett Aktive: 7. Platz von 17
  • Victoria Illner, Damenflorett U15: 12. Platz von 19
  • Hugo Rath, Herrenflorett U15: 11. Platz 25
  • En-Chia Kuo, Damenflorett Aktive: 12. Platz von 15

 

Weitere Informationen zu uns unter

TV 1861 Neu-Isenburg - Fechtabteilung

Am 15. und 16. Oktober fand in Darmstadt das 12. Turnier um den Merck Jugend-Pokal statt. Ausgerichtet wurde das international offene Turnier vom Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.

Für den TV 1861 Neu-Isenburg gingen vier Fechter in zwei Disziplinen an den Start: Vincent Gotta, Arne Gerhards und Benjamin Rhein in der Disziplin U13 sowie Benjamin Hundt in der Disziplin U11, jeweils mit dem Florett. 

In der Disziplin U13 nahmen insgesamt 18 Fechter teil. Gefochten wurde in einer Vorrunde mit 18 sowie einer Direktausscheidung, einem 16er KO ohne Hoffnungslauf. Vincent und Arne qualifizierten sich mit ihrem 9. und 10. Platz in der Vorrunde für die Direktausscheidung. Benjamin verpasste mit dem 18. Platz den Einzug und schied aus. Im Tableau A traf Vincent auf Jonathan Barz vom TFC Hanau. Ihm unterlag er mit 3:10 und verließ das Turnier auf dem 10. Platz. Arne trat gegen Constantin Maier vom TG Dörnigheim an. Auch er unterlag mit 2:10 und verließ das Turnier auf dem 11. Platz. Gewonnen hat das Turnier Jonathan Grebing vom FC Marburg.

Auch Benjamin Hundt trat in seiner Disziplin U11 gegen 17 andere Fechter an. Auch hier wurde in einer Vorrunde mit 18 sowie in einem 16er KO ohne Hoffnungslauf gefochten. Benjamin qualifizierte sich mit seinem 9. Platz in der Vorrunde für die Hauptrunde. Hier traf er im Tableau 16 auf Roman Herberger vom Wiesbadener FC. Ihn besiegte er mit 10:7 und zog ins Viertelfinale. Hier unterlag er Viktor Solich vom TSG Weinheim und verließ das Turnier auf dem 7.Platz. Gewonnen hat Ole Kornberger vom TSG Weinheim.

 

Weitere Informationen zu uns unter

TV 1861 Neu-Isenburg - Fechtabteilung