Kinderturnen

Bewegung ist ein grundlegendes Element der menschlichen Entwicklung und als eines der Grundbedürfnisse unserer Kinder unerlässlich für ihre gesamte Persönlichkeitsentwicklung. In einer für unsere Kinder immer bewegungsärmeren Umwelt schafft Kinderturnen Möglichkeiten, vielfältige Bewegungs- und Wahrnehmungserfahrungen zu sammeln.

Kinderturnen ist die motorische Grundlagenausbildung für Kinder! Beim Kinderturnen werden die kindliche Lust und der Spaß an Bewegung entdeckt und breit gefächert gefördert. Kinderturnen ist die Voraussetzung für ein aktives und gesundheitsorientiertes Leben

Das Turnen ist unentbehrlich für die gesunde Entwicklung eines Kindes. Kinderturnen beinhaltet spielen, laufen, springen, fangen, werfen, schwingen, hüpfen, rennen, rollen, kriechen, krabbeln und balancieren genauso wie tanzen und singen - dem Kind wird eine wirklich vielseitige Spiel- und Bewegungserfahrung geboten. Das gemeinsame Erleben in der Gruppe und der Spaß gehören natürlich dazu. Über einen erlebnisorientierten Umgang mit der Bewegung können Ängste überwunden und Mut ausgeprägt werden. Kinder erfahren sich und ihren Körper und gewinnen Körperbewusstsein und Sicherheitsgefühl; Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein werden gestärkt. Kinderturnen ist Spaß an der Bewegung, aber auch Lernen von Regeln im Miteinander und Gegeneinander. Das Kinderturnen trägt dazu bei, Kinder für ein lebenslanges Sporttreiben zu motivieren und ist zugleich Grundausbildung für alle weiteren Sportarten.

 

Montag:       17:30-18:45 Uhr   Mädchen und Jungen ab 6 Jahre (Schuklkinder) bis 10 Jahre

      +         18:45-20:00 Uhr   Teenies (ab 11 Jahre)

 

Übungsleiterin: Swantje Sack, Kristina Sack und Julian Uhlig